Keine Anmeldung erforderlich!

Kaiser Heinrich I.

Vortrag
Heinrichs Weg vom Herzog von Bayern zum Kaiser ist lange. Schließlich bewirbt er sich nicht allein um die Nachfolge Kaiser Ottos III. Am Ende ist es Heinrichs Chuzpé, die ihn zunächst in den Besitz der Reichsinsignien brachte: In Polling bei Weilheim wartet er auf den Leichenzug des toten Kaisers und bringt die Reichsinsignien samt der heiligen Lanze in seine Gewalt. Die heilige Lanze hat eine besondere Bedeutung für Heinrich: Sein Urgroßvater König Heinrich I. hatte sie vom burgundischen König erhalten. Somit stellt die Heilige Lanze, in die ein Nagel vom Kreuz Christi eingelassen ist, die direkte Verbindung vom Königtum seines Urgroßvaters zu Heinrich II. her.

1 Abend, 04.05.2017
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Manfred Kosch
CKÖ101v85
Eintritt:
5,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Manfred Kosch

Königsbrunn
CKÖ101v80 10.03.17
Fr
Königsbrunn
CKÖ101v81 16.03.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v83 30.03.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v84 06.04.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v86 11.05.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v88 01.06.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v89 22.06.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v90 29.06.17
Do
Königsbrunn
CKÖ101v91 13.07.17
Do