Mensch, Du bist schön

Ovid: Narziss
Wir feiern das Menschsein. In den sozialen Medien zeigen wir uns unseren Freunden: Ich bin gut drauf! Ich esse leckere Sachen! Ich erlebe Außergewöhnliches! Ich bin schön! Das ist eine wunderbare, positive Sicht auf uns selber. – Ovids Dichtung (aus dem ersten Jahrhundert vor Christus) zeigt uns einen Knaben, Narziss, der sein Spiegelbild in einer Quelle sieht, sich unsterblich in diese herrliche Gestalt verliebt und an dieser Liebe vergeht; es bleibt von ihm eine Blume, die Narzisse. – Moderne Selbstdarstellung: Schenkt sie Freude, Gewinn und persönliches Glück? Oder ist sie narzisstische Selbstverliebtheit und führt in die Trauer?
Schreibzeug bitte mitbringen

Anmeldung bei der Bildungsregion Schwabmünchen, Tel. 08232/9633282, bz-sued@vhs-augsburger-land.de oder im Internet: www.vhs-augsburger-land.de
1 Abend, 30.03.2020
Montag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Martin Lindemann
ISB108s02
Gebühr:
10,60
plus 1,50 € Material

Weitere Veranstaltungen von Martin Lindemann

Albert Camus: Der Mythos des Sisyphos
ISB108s03
Mo 27.04.20
19:00 - 21:00 Uhr
Graben