Keine Anmeldung erforderlich!

Vom Guten Hirten zum Landschaftspfleger

Dokumentarfilm
Geschichte, Tradition und heutige Situation der Schäfer.
Der Film befasst sich mit einem der ältesten Berufe der Welt, in Kultur und Religion hat er seine Spuren hinterlassen.Der frühere Wanderschäfer war immer umgeben von einer Aura des Geheimnisvollen. Man hat sich bei ihm heimlich Rat geholt, gleichzeitig war er aber auch verfemt und von der Gesellschaft ausgeschlossen. Lange Zeit war die Schäferei von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Heute fristet sie leider nur noch ein Nischendasein, zu Unrecht, wie der Film zeigt.
Der Autor ist seit vielen Jahren aktives Mitglied im BDFA (Bund Deutscher Film-Autoren). Er zeigt in wunderschönen Naturaufnahmen die Entwicklung der Schäferei bis heute, speziell im schwäbischen Raum. Die Aufnahmen sind im Ries, im Augsburger Raum und auf dem Lechfeld entstanden.

1 Abend, 29.11.2018
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Heinz Förder
FST100v80
Eintritt:
5,00