Tagesfahrt

Innsbrucker Bergweihnacht und Tiroler Adventssingen


Datum: 10.12.2017 (Sonntag)
vhs-Begleitung: Josef Betzl

Abfahrt: 8.00 Uhr Gersthofen, Festplatz, Ecke Schubert-/Tiefenbacherstraße, 8.15 Uhr Augsburg, Plärrer, Langenmantelstraße, 8.35 Uhr Königsbrunn, Brunnenzentrum

Sechs Christkindlmärkte, 200 Stände und ein 14 m hoher Kristallbaum – wer den Advent in Tirol erleben möchte, hat bei der Innsbrucker Bergweihnacht die ganz große Auswahl, vom Goldenen Dachl bis hinauf zur Hungerburg 300 m über der Stadt. In Innsbruck reichen sich Tiroler Tradition und Modernität die Hand. Das spürt man auf den sechs zauberhaften Weihnachtsmärkten, die allesamt ihren eigenen Charakter haben. Ganz nostalgisch geht es auf dem ältesten und größten Christkindlmarkt der Stadt zu, unter dem mächtigen Weihnachtsbaum vor dem Goldenen Dachl. An den mehr als 70 Ständen werden Kunsthandwerk und Christbaumschmuck angeboten, in der Märchen- und Riesengasse entführen Sagenfiguren die Besucher in eine andere Welt, und auf der Aussichtsplattform schwebt man gleichsam über der Altstadt und den Hütten. Noch viel höher hinaus geht es zum Christkindlmarkt auf der Hungerburg. Er ist klein aber fein und punktet mit seinem traumhaften Panoramablick über die Stadt. Der Christkindlmarkt am Marktplatz bietet mit dem weltweit einzigartigen, 14 m hohen Weihnachtsbaum aus Swarovski-Kristallen eine besondere Attraktion. Sehr modern, vor allem in der Lichtgestaltung, gibt sich der Markt in der Maria-Theresien-Straße, wo die Händler Weihnachtsprodukte aus aller Welt in ihren Auslagen haben. Wer es ruhig und stimmungsvoll mag, dem seien die kleinen Märkte am Wiltener Platzl und in St. Nikolaus mit ihren liebevoll gestalteten Ständen ans Herz gelegt.
Beim traditionellen Tiroler Adventsingen im Congress Innsbruck (zentral zwischen Hofgarten und Inn gelegen) singen und musizieren in Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest Volksmusikgruppen aus Nord-, Süd- und Osttirol. Mehr als 50 Interpreten zeigen die musikalische Vielfalt und die mythische Darstellungskraft rund um den Tiroler Advent.
Am Beginn unseres Aufenthalts in der Tiroler Landeshauptstadt steht eine Führung in der Hofkirche. Auch Schwarz-Mander-Kirche genannt, ist sie mit dem Grabmal Kaiser Maximilians I. Tirols bedeutendstes Kunstdenkmal und zählt zu den großartigsten Kaisergräbern in Europa. Danach ist das Mittagessen vorgesehen. Die Zeit bis zum Beginn des Adventsingens um 17.00 Uhr steht zur freien Verfügung.

Rückfahrt gegen 19.30 Uhr, Ankunft in Augsburg um ca. 22.30 Uhr.

€ 89,50 p.P. inkl. Busfahrt mit einem namhaften Busunternehmen, vhs-Begleitung, Eintritt und Führung Hofkirche, Konzertkarte Kat. I, Trinkgelder, Verwaltungskosten

Informationen und Anmeldung: vhs Augsburger Land, Bereich Reisen, Holbeinstr. 12, Telefon (0821) 34484-20 Mittwoch und Donnerstag von 8 - 12 Uhr, Fax (0821) 34484-22.
1 Tag, 10.12.2017
Sonntag
1 Termin(e)
Josef Betzl
DAR110r57
siehe Ausschreibungstext
89,50
inkl. Busfahrt mit einem namhaften Busunternehmen, vhs-Begleitung, Eintritt und Führung Hofkirche, Konzertkarte Kat. I, Trinkgelder, Verwaltungskosten
Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)